deutsch|englischHome|Downloads|Demo-Bereich|Impressum|Kontakt|Suche
Energiemanagement
Home > Aktives Energiemanagement > Ihre Motivation > Umsetzung

Motivation


Die Einführung eines Energiemanagement erfolgt üblicherweise aus klassischen Bewegründen, wie die Reduzierung der Kosten, das Aufwerten des Images, das Erreichen ökologischer Ziele, sowie die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben wie z.B. die ISO 50001. Gerade bei der Einführung des Energiemanagements für eine gesetzliche Vorgabe wird gerne versucht, möglichst einfache Wege zu gehen.

Hierbei wird gerne vergessen, warum eigentlich ein Energiemanagement-System eingeführt wird: Um Energie zu sparen. Wir zeigen Ihnen auf, wo Fehler vermieden werden können und eine vollumfängliche Lösung Ihnen bei der Erreichung Ihrer Ziele hilft.


e3m Daten automatisch exportieren

Im Gegensatz zu einem manuell gepflegten System kann ein e3m Data Center Ihnen Benutzer bezogene Auswertungen tagesaktuell geben. Hierbei ist keine Anpassung erforderlich, da durch die automatische Datenaufnahmedie Werte immer aktuell gehalten werden. Zudem liefert Ihnen e3m automatisch Alarme beim Überschreiten von Grenzwerten, so dass eine Analyse zeitnah erfolgen kann. Für regelmäßige Analysen gibt Ihnen e3m hinterlegte Reports automatisch per Email auf Ihren Schreibtisch.



Einführung


Das Energiemanagement wird immer als Kreislauf verstanden. Hierbei sollte eine Software in den vier Stufen den PDCA Zyklus aktiv unterstützen. Wenn man die Norm betrachtet, kann es für jede Stufe eine grundlegende Unterstützung geben, die auch von einer Standardsoftware wie Excel geleistet werden kann.

Darüber hinaus gibt es aber je Schritt viele sinnvolle Ergänzungen mit denen eine professionelle Energiemangement-Software die tägliche Arbeit unterstützt.


e3m PDCA - Planung
e3m PDCA - Betrieb
e3m PDCA - Einführung
e3m PDCA - Auswertung


Betrieb


Alle zusätzlichen Features sollten unabhängig der Gründe der Einführung ein Ziel haben: „Energie sparen“. Das globale Ziel „Energie und Geld sparen“ gelingt üblicherweise in den folgenden vier Punkten:

  • Anpassen des Nutzerverhaltens
  • Optimierung bestehender Anlagen
  • Durchführung von Maßnahmen im investiven Bereich
  • Optimierung des Energieeinkaufs sowie Ausschöpfen von steuerlichen Vorteilen

Beim Erreichen dieser Ziele hilft das e3m Data Center als stetiger Motor, der Dank automatisiertem Daten-import und fortlaufend aktualisierten Auswertungen von der Lastganganalyse bis hin zum Mehrjahresvergleich Ihnen immer die passende Auswertung zum richtigen Zeitpunkt liefert.

 

e3m PDCA - Motor